Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Garmin Edge 130 - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.06.2018, 17:48   #17
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.006
Zitat:
Zitat von CHA23 Beitrag anzeigen
Nachdem mein alter 500er nun endgültig schlapp macht, werde ich nach all den positiven Reviews, die ich gelesen habe, mit nun auch einen Edge 130 anschaffen.
Hat das Ding schon jemand irgendwo unter UVP 199 € gesehen?
Ich hab' meinen bei clevertraining.co.uk mit 10% DCR-Rabatt gekauft (kam damit glaube ich auf 185,-€, was halt vom aktuellen GBP-EUR-Kurs abhängt).
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de

Geändert von Hafu (24.06.2018 um 17:56 Uhr).
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 17:55   #18
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.006
Wie versprochen hier mal nach einigen Wochen Nutzung des Edge130 ein paar Eindrücke (insbesondere auch im Vergleich zum Wahoo Elemnt Bolt, den ich ja auch nutze):

Das Display beim Edge130 ist kleiner, aber deutlich besser ablesbar als das vom Wahoo, da es kontraststärker ist. Der Unterschied ist ungefähr so wie der Unterschied eines aktuellen Kindle Paperwhite mit den ersten Amazon Kindle E-Book-Reader.
Das Wahoo-Display ist durchaus problemlos im Alltag ablesbar, aber im direkten Vergleich ist es eben ein wenig grünstichig und hat weniger Kontrast als der edge130.

Ich brauch im normalen Alltag mittlerweile meist schon eine Lesebrille bei der Smartphone-Nutzung, trotzdem kann ich bei 4 gleichzeitigen Datenfeldern auf dem Edge 130 auch ohne Lesebrille am Fahrrad alles Lesen, trotz des kleinen Displays, das aber eben sehr kontrastreich und scharf ist.

Gekauft habe ich den Edge130, wie schon geschrieben hauptsächlich deshalb, weil sich der Elemnt Bolt nicht mit den Radar-Rücklichtern von Garmin verbinden und die entsprechenden Informationen über überholende Autos im Display anzeigen kann. Das erledigt der Edge 130 hervorragend. Ferner herausragend ist seine Größe: trotz enger Armführung bekomme ich ihn problemlos beim Zeitfahrrad zwischen den Extensions unter. Dafür wäre in meinem speziellen Fall der Bolt zu breit und zu groß.

Ein Pluspunkt für den Bolt ist allerdings die Bedienung via Smartphone und die Akkulaufzeit die beim Bolt sicher an die 15 stunden heranreicht, während der Edge130 bei mir bis jetzt nur auf 6-8 Stunden Betriebsdauer kommt, was vielleicht an den vielen zusätzlich angechlossenen Sensoren (Watt, Pulsgurt, Blutooth für Smartphone, Radar-Lichter nebst Radaranzeige im Display) liegt. Ich hoffe, die Akkulaufzeit wird mit weiteren Updates noch besser, aber im Internet findet man auch von anderen Usern Berichte über unerwartet kurze Akkulaufzeiten.

Weiteres Kaufargument für den Edge 130 waren die möglichen IQ-Apps. Ich habe mir via Kickstarter einen Aeropod bestellt, der in ein paar Wochen kommen soll und mit dem man den CdA-Wert in Echtzeit anzeigen lassen kann. Der Hersteller Velocomp wird ein entsprechendes Displayfeld als IQ-App für Garmin-Geräte liefern, Wahoo bietet eine solche Funktonalität bislang nicht und wird nach Aussage der dortigen Produktmanager die Zusammenarbeit mit derartigen Drittanbieter-Geräten wie auch schon bei den Radar-Lichtern nicht via Firmwareupgrade nachliefern.

So sehr ich den Elemnt Bolt im Alltag auch schätze, so würde ich mir manchmal doch ein wenig herstellerübergreifende Kompatibilität seitens Wahoo wünschen.

Was wirklich schlecht gelöst ist beim Edge 130 ist, dass man Sensoren (Watt, Puls etc.) nicht einfach umbenennen kann, so wie bei anderen Garmin-Geräten. Die Sensoren behalten einfach ihre kryptische Zahlen-Benennung, die sich ja kein Mensch merken kann. Da ich oft mit meiner Frau unterwegs bin, muss ich ja ihren Wattmesser von meinem bzw. ihren Pulssensor von meinem eigenen, den ich gerade trage problemlos unterscheiden um den richtigen Sensor zu aktivieren bzw. den falschen zu deaktivieren. Das geht natürlich am einfachsten, wenn ein Power2max-Wattmesser auch "Power2max" und ein Vector "Vector" heißt und nicht wie beim Edge130 z.B. "125467" und "2081342", ohne dass dies änderbar ist.

Und warum man die NP beim Edge130 nicht serienmäßig anzeigen kann, obwohl es z.B. eine IQ-App für den Strava-Sufferscore gibt, verstehe auch wer will. Von der Rechenpower könnte der Edge das mit Sicherheit problemlos darstellen, aber er sollte wohl künstlich in seinem Funktionsumfang beschnitten werden, damit es noch genügend Kaufanreize für den teureren Edge520 gibt.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de

Geändert von Hafu (24.06.2018 um 18:08 Uhr).
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 18:53   #19
drullse
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von drullse
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 17.057
Schade - mit der Akkulaufzeit fällt das Teil für mich aus.

Es sei denn, man kann unterwegs im Betrieb nachladen. Geht das oder steigt das dann auch aus, wie z.B. der 920 XT?
__________________
„friendlyness in sport has changed into pure business“

Kenneth Gasque

Zum Thema "Preisgestaltung Ironman":

"Schließlich sei Triathlon eine exklusive Passion, bemerkte der deutsche Ironman-Chef Björn Steinmetz vergangenes Jahr in einem Interview. Im Zweifel, so sagte er, müsse man sich eben ein neues Hobby suchen."
drullse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 19:46   #20
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.006
Zitat:
Zitat von drullse Beitrag anzeigen
Schade - mit der Akkulaufzeit fällt das Teil für mich aus.

Es sei denn, man kann unterwegs im Betrieb nachladen. Geht das oder steigt das dann auch aus, wie z.B. der 920 XT?
Das müsste gehen: beim Laden schaltet sich der Edge130 immer ein und zeigt den normalen Anfangsbildschirm. Außerdem ist die Ladebuchse weit genug von der Quarter-Mount-Halterung entfernt, so dass man mit einem Ladekabel auch auf dem Lenker gut an die Buchse reinkommt.

Aber Garmin verspricht eigentlich für den Edge130 15 Stunden Akkulaufzeit und DC Rainmaker hat das wohl auch bestätigen können. Woran es bei mir liegt, dass ich bisher deutlich darunter liege, habe ich noch nicht rausbekommen.
Vielleicht deaktiviere ich mal ungenutzte Sensoren und schalte Bluetooth aus, das ich im normalen Alltag eh nicht benötige (nur zum upload von Einheiten nach dem Training). Die Radarverbindungsfunktion habe ich im Verdacht (denn HeiFu, die den edge520 mit ihrem Radarrücklicht nutzt, hat bei diesem auch keine besonders langen Akkulaufzeiten (deutlich unter 10 Stunden). Bei bestehender Radarverbindung wandern halt die überholenden Autos als Punkte am Bildrand und es wäre schon denkbar, dass das viel Rechenarbeit für den Grafikprozessor bedeutet. Die Radarverbindung deshalb zum Stromsparen zu deaktivieren, wäre aber unsinnig, denn das war ja der Haupt-Kaufgrund des Edge130. Dann lieber häufiger an die Ladebuchse.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de

Geändert von Hafu (24.06.2018 um 19:55 Uhr).
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 22:50   #21
drullse
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von drullse
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 17.057
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Das müsste gehen: beim Laden schaltet sich der Edge130 immer ein und zeigt den normalen Anfangsbildschirm.
Falls Du das mal testen könntest, freue ich mich.

Zitat:
Aber Garmin verspricht eigentlich für den Edge130 15 Stunden Akkulaufzeit
Eben - für Manchen ist das zu wenig...
__________________
„friendlyness in sport has changed into pure business“

Kenneth Gasque

Zum Thema "Preisgestaltung Ironman":

"Schließlich sei Triathlon eine exklusive Passion, bemerkte der deutsche Ironman-Chef Björn Steinmetz vergangenes Jahr in einem Interview. Im Zweifel, so sagte er, müsse man sich eben ein neues Hobby suchen."
drullse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 07:00   #22
CHA23
Szenekenner
 
Benutzerbild von CHA23
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Taufkirchen
Beiträge: 997
Ich habe den Akku auch noch ganz ausgereizt, aber es geht mir wie Hafu. Der Akkuverbrauch nach zwei Bürotagen (in Summe ca. 2 Stunden Fahrzeit) ist mir deutlich zu hoch.

Positiv:
- Display und Kontrast sind toll, wenn auch im Modus mit 6 Feldern und bei Strava-Segmenten sehr klein
- Ultraschnelles Finden der GPS-Verbindung

Dinge, die mich am meisten stören und total unverständlich sind:
- keine Felder für Durchschnittsleistung für 10 und 30 Sekunden (wohl aber für 3 Sek)
- Autolap standardmäßig auf 5km eingestellt und kann nicht geändert werden
- zu viele Abfragen "wollen sie wirklich..."
__________________
Servus,
CHA23

Meine Feierabend-Kommentare auf Twitter
CHA23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 14:30   #23
Kampfzwerg
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kampfzwerg
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Raubling
Beiträge: 655
Hallo an alle Besitzer des Edge130.

Mein Edge520 hat leider am Wochenende das zeitliche gesegnet und jetzt bin ich am überlegen ob und was ich mir als Ersatz zulegen soll.

Gibt es irgendwelche schlagkräftigen Argumente für, bzw gegen den Edge130?
Oder sollte man lieber die 30 € mehr für einen Element Bolt investieren?

Genutzt wird er von mir zu 99 Prozent zum Aufzeichnen der Touren.
Im Moment übernimmt die Aufgabe die Strava App auf meinem Telefon, was eigentlich auch ausreichend ist...

Routen planen hab ich dank der katastrophalen Streckenauswahl von Garmin Connect aufgegeben und auch der Wattmesser am MTB ist im Moment nicht mehr als ein nettes Spielzeug, dass halt beim Rad dabei war...

Beides könnte sich aber auch ändern, wenn ein ordentlich funktionierendes Gerät im Haus ist.
__________________
Win and lose, fast and slow, strong and weak - those are just categories.
If you do it with passion, you will not lose.
If you do it with love, you will not lose.

https://vimeo.com/152426375

Klick mich
Kampfzwerg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 15:26   #24
unpanx
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 25.12.2012
Beiträge: 21
Mich würde interessieren ob schon jemand den externen Anzeigemodus getestet hat.

Dies dürfte ja die Laufzeit auch verlängern (kein GPS und nur ein Sensor - die Uhr) und ist ein interessantes Feature für den Einsatz des Edge im Wettkampf als reines Anzeigegerät der Daten der Uhr.
unpanx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.