Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Neuer Schwimmverband im harten Antidopingkampf? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit > Antidoping

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.09.2017, 21:26   #1
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.749
Neuer Schwimmverband im harten Antidopingkampf?

Augenscheinlich ist man im Begriff einen neuen Schwimmverband als Alternative zur FINA zu gründen.

http://www.deutschlandfunk.de/schwim...icle_id=395000

Wichtiger Bestandteil soll neben Tranparenz und Gewinnbeteiligung der Sportler der ernsthafte Kampf gegen Doping sein

Zitat:
Leonard: Ich kann nicht über Namen sprechen aber ich kann Ihnen einige Prinzipien nennen. Und diese Prinzipien, über die wir sprechen, um eine "Professional Swimmer Association" zu gründen beginnen mit absolut doping-freiem Sport. Wir haben herausragende Technologie, um Doping zu verhindern. Das heißt hochsensible Bluttests mit multidimensionalem Screening.
Das bedeutet, alles, was sich im Blut und im Urin befindet, kann in einem Test identifiziert werden. Natürlich wollen die FINA und das IOC und andere untergeordnete Gremien diese Methoden nicht nutzen, weil sie keine Betrüger erwischen wollen. Und in der "Professional Swimmers Association" wird es dann einen verpflichtend doping-freien Sport geben, um an den Events teilzunehmen.
Frage an die Experten hier: Ist das tatsächlich so?
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 21:40   #2
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.043
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
Frage an die Experten hier: Ist das tatsächlich so?
Und wenn ja, wieso wird das dann nicht in allen anderen Sportarten längst praktiziert? Wieso ist bei der TdF, beim Triathlon oder Marathon noch nicht auf die Idee gekommen diesen hochsensiblen Test einzusetzen?
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 21:56   #3
Mauna Kea
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mauna Kea
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 644
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
Und wenn ja, wieso wird das dann nicht in allen anderen Sportarten längst praktiziert? Wieso ist bei der TdF, beim Triathlon oder Marathon noch nicht auf die Idee gekommen diesen hochsensiblen Test einzusetzen?
Warum wohl? ich geb mal einen Tip: $
Ertappte Superstars verderben das Geschäft. Da lässt man lieber ein paar Kleine ab und zu über die Klinge springen als Alibi.
Ist doch bekannt, dass es bei positiven Tests durchaus üblich war sich freikaufen zu können.

Ein anderes Problem könnte sein, dass bei einem wirklich gutem Testverfahren plötzlich die Amateure (die wahrscheinlich nicht getestet werden) schneller sind als die Profis.

Ich würde mir wüschen, dass der neue Verband erfolgreich ist, aber irgendwie glaub ich da nicht dran. Die "Anderen" sitzen halt auf den ganzen Geldbergen.
Ob Nike dopingfreien Sport sponsert bezweifle ich ehrlichgesagt. (siehe sub2 Projekt, da ging es ja auch nicht koscher zu)
Mauna Kea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 21:59   #4
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Bayerisch Nizza
Beiträge: 33.052
Nur zur Überschrift: "Harter Dopingkampf" ist ein Oxymoron.
Mehr hab ich zu dem Thema dann auch nicht zu sagen.
__________________
Irgendwie und irgendwo kommt dir eh irgendwann der Sensenmann mal in die Quere. Und in dem Moment denkst ganz gwiss nedd "Oh mei, ich hätt' viel öfter ins Büro gsollt!"
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 22:10   #5
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.104
Ich fasse mich kurz: Solange sportliche Erfolge rund um den Globus zum Nationalstolz beitragen wird es flächendeckendes Doping geben.
__________________
Nothing is impossible for the man who doesn't have to do it himself.
A. H. Weiler
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 22:22   #6
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.899
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
.....Wichtiger Bestandteil soll neben Tranparenz und Gewinnbeteiligung der Sportler der ernsthafte Kampf gegen Doping sein......
welche gewinnbeteiligung? sponsoren und tv ziehen sich schon vom jetzigen schwimmen zurück...und werden es kaum in zweit- und drittklassige athleten stecken (ich kann mir nicht vorstellen, dass die stars der szene die verbände wechseln).
und sicherlich kann man alles nachweisen, was im blut oder urin ist. aber um doping 100% auszuschließen bräuchte man dann noch eine rund-um-die-uhr überwachung, da ansonsten doping mit mikrodosierungen möglich wäre. technisch und organisatorisch nicht umsetzbar.
bliebe noch die trasparenz.....löblich...aber dafür extra einen neuen verband gründen?
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 07:26   #7
Triathlonator
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triathlonator
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Auf dem Berg
Beiträge: 420
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Ich fasse mich kurz: Solange sportliche Erfolge rund um den Globus zum Nationalstolz beitragen wird es flächendeckendes Doping geben.
Eben. Und somit nationale Dopingprogramme in noch so "sauberen" Nationen. Gilt so ziemlich für alle Sportarten.

Die ganzen ergebnislosen, jahrelangen Versuche erinnern mich irgendwie an den Kampf um Legalisierung von THC. Irgendwie wissen alle das oben gedopt wird, aber keiner will es laut aussprechen. Dabei wäre es so einfach mit reguliertem, erlaubten Doping allen Chancengleichheit zu verschaffen. Und man würde den ganzen "kriminellen" Hintergrund mit einem Schlag entmachten.
__________________
Wenn man denkt man wäre fit und macht dann seinen ersten Triathlon...

...Herz:"bist du bekloppt?"...Hirn:"quäl dich du Sau!"...Beine:"gib mir Tiernamen!"

Instagram Facebook Garmin Connect
Triathlonator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 07:50   #8
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: WildWildWetterau
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von Triathlonator Beitrag anzeigen
Dabei wäre es so einfach mit reguliertem, erlaubten Doping allen Chancengleichheit zu verschaffen. Und man würde den ganzen "kriminellen" Hintergrund mit einem Schlag entmachten.
das ist ja nun totaler Käse
__________________
Gruesse

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
tridinski ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:12 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.