Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Neuer Schwimmverband im harten Antidopingkampf?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2017, 22:26   #1
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.814
Neuer Schwimmverband im harten Antidopingkampf?

Augenscheinlich ist man im Begriff einen neuen Schwimmverband als Alternative zur FINA zu gründen.

http://www.deutschlandfunk.de/schwim...icle_id=395000

Wichtiger Bestandteil soll neben Tranparenz und Gewinnbeteiligung der Sportler der ernsthafte Kampf gegen Doping sein

Zitat:
Leonard: Ich kann nicht über Namen sprechen aber ich kann Ihnen einige Prinzipien nennen. Und diese Prinzipien, über die wir sprechen, um eine "Professional Swimmer Association" zu gründen beginnen mit absolut doping-freiem Sport. Wir haben herausragende Technologie, um Doping zu verhindern. Das heißt hochsensible Bluttests mit multidimensionalem Screening.
Das bedeutet, alles, was sich im Blut und im Urin befindet, kann in einem Test identifiziert werden. Natürlich wollen die FINA und das IOC und andere untergeordnete Gremien diese Methoden nicht nutzen, weil sie keine Betrüger erwischen wollen. Und in der "Professional Swimmers Association" wird es dann einen verpflichtend doping-freien Sport geben, um an den Events teilzunehmen.
Frage an die Experten hier: Ist das tatsächlich so?
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline   Mit Zitat antworten