triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (http://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ostseeman (http://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=39)
-   -   Ostseeman 2017 (http://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=41969)

akrohn 27.05.2017 16:13

Ostseeman 2017
 
Moin moin Zusammen :-)

Irgendwie fehlt mir der diesjährige Eintrag. Daher habe ich den mal gestartet.

Ich selbst suche einen Schwimmerstartplatz in der Staffel für den Ostseeman. Sollte Euer Schwimmer ausgefallen sein, meldet Euch bitte. :-)

Gruß,
Andreas

highlow 19.07.2017 22:28

Moin zusammen,

so langsam kommt der OM näher, ich gebe mal eine kleine Info zur Radstrecke:

Nachdem letztes Jahr der Abschnitt zwischen Ringsberg und Langballig komplett neu asphaltiert wurde hat es in diesem Jahr auf dem Abschnitt zwischen Rüde und Ringsberg auch eine neue Decke gegeben. Die Löcher in der Straße zwischen Ulstrup und Rüde wurden in den letzten Tagen auch "gefüllt", d.h. einzelne Asphaltflicken aufgetragen. Zwischen Bockholm (Golfplatz) und Rüde ist es leider immer noch etwas holprig.

Mittlerweile sind immer mehr Sportler zu sehen, die ihre Trainingseinheiten auf den Strecken abspulen, egal ob im Wasser, auf dem Rad oder beim Lauf auf der Promenade :)

FlyLive 20.07.2017 08:34

Zitat:

Zitat von highlow (Beitrag 1317583)
Moin zusammen,

Mittlerweile sind immer mehr Sportler zu sehen, die ihre Trainingseinheiten auf den Strecken abspulen, egal ob im Wasser, auf dem Rad oder beim Lauf auf der Promenade :)

Danke für die Infos. :Blumen:
Mich würde interessieren, ob die (angegebene ) 19 Grad Wassertemperatur tatsächlich bestätigt werden kann. Für mich als Ostsee-Frischling schwer vorstellbar bei den Lufttemperaturen, die in den letzten Wochen von den Wetterfröschen gemeldet wurden.

Weiter frage ich mich (besser einen Ortskundigen) ob die Radstrecke sehr gut, gut, oder mäßig bis schlecht für Blinde ausgeschildert ist. :Lachen2:

Wie auch immer - ich freue mich drauf.

highlow 20.07.2017 09:00

Gestern morgen um 10:00 Uhr sind von der DLRG offiziell 19,8 Grad gemessen worden.
Die Radstrecke ist sehr gut ausgeschildert, einfach vom Startpunkt den knallgelben Pfeilen und dem OM-Symbol auf dem Asphalt folgen, dann verfährst Du Dich nicht :Cheese:

Cpt.Weissbrot 20.07.2017 09:27

Werde dort meine Langdistanz Premiere feiern.Ich freu mich schon wie Bolle.

Bin ab dem 1.8 vor Ort.Vielleicht kann man ja mal ganz gemütlich mit ein paar Leuten die Radstrecke lang fahren...:Huhu:

MaxTom 20.07.2017 10:21

Zitat:

Zitat von Cpt.Weissbrot (Beitrag 1317645)
Werde dort meine Langdistanz Premiere feiern.Ich freu mich schon wie Bolle.

Bin ab dem 1.8 vor Ort.Vielleicht kann man ja mal ganz gemütlich mit ein paar Leuten die Radstrecke lang fahren...:Huhu:


Allen Startern beim OM 2017 wünsche ich viel Erfolg. Nach viermaliger eigener Teilnahme kann ich sagen, dass dort noch die Triathlon-Welt in Ordnung ist. Klasse Wettkampf, tolle Strecke, super Zuschauer und ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis (vgl. den aktuellen Thread "Ironman-Abzocke geht weiter").
Die Straßenverhältnisse waren bisher immer gut, wobei die 30 km-Runde nicht zu unterschätzen ist, technisch durchaus anspruchsvoll. Bei der Wassertemperatur würde ich mich eher auf etwas kälteres Wasser einstellen, vor 10 Tagen beim "kleinen" OM in Damp waren es noch so um die 17,xx Grad; schon recht frisch.

Freut euch auf den Wettkampf und genießt das Flens nach dem Zieleinlauf :Lachen2: :Prost:

Matthias

FlyLive 20.07.2017 11:57

Zitat:

Zitat von MaxTom (Beitrag 1317677)
Die Straßenverhältnisse waren bisher immer gut, wobei die 30 km-Runde nicht zu unterschätzen ist, technisch durchaus anspruchsvoll. Bei der Wassertemperatur würde ich mich eher auf etwas kälteres Wasser einstellen, vor 10 Tagen beim "kleinen" OM in Damp waren es noch so um die 17,xx Grad; schon recht frisch.

Freut euch auf den Wettkampf und genießt das Flens nach dem Zieleinlauf :Lachen2: :Prost:

Matthias

Schon witzig. Eigentlich wollte ich die entspannte und nordisch kühle Stimmung dazu nutzen, den Wettkampf endlich mal entspannt und genießerisch zu führen. Inzwischen glaube ich, das es vermutlich schwerer sein wird als Frankfurt oder Roth :Lachen2: .

Was es für mich am spannendsten macht, ist wie es dann tatsächlich sein wird.
Ich bin eingestellt, auf kaltes Wasser und wellige See. Dazu Quallengematsche ( pfui deiwwel ), das auch mal nesseln (autsch) kann. Auf Quallen steh ich übrigens gar nicht.
Die Anfangs geglaubte leicht wellige Strecke mit einigen harten Ecken hat sich mit der Zeit auch in meinem Kopf noch verschärft. Inzwischen habe ich Berichte gelesen, wo von kleinen Kettenblatt geschrieben wurde. Nicht das mir das Angst machen würde....aber gerechnet hätte ich eher nicht damit. Schon überlegt ob ich Gewichtsoptimierung mache und das kleine Blatt raus nehme ;) .
Inzwischen rechne ich fest mit einer 6 Stunden Fahrt ....also ähnlich wie Frankfurt und Roth.
Beim laufen rechne ich auch mit leichten zähen Steigungen, die in der vierten und fünften Runde zu Bergen werden und ziemlich weh tun können.

Ich werde nicht entspannt über die Stecke kommen - es wird also wieder eine Durchhaltequälerei :Lachen2: FACK

mic111 20.07.2017 12:14

Es gibt Sonnenmilch mit Quallenschutz. Funktioniert. Habe Nemo aus der Seeanemone rausgeholt... Beim O-Man hatte ich ne Feuerqualle direkt im Gesicht... nicht lustig. Ich schau mal... Care + 50.outdoor and sea...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.