triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (http://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Schwimmsport (http://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=52)
-   -   Wörthersee der Länge nach (http://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=39869)

backy 28.07.2016 12:35

Wörthersee der Länge nach
 
Hi Gemeinde,

mich überkommt gerade die fixe Idee einmal der Länge nach durch den Wörthersee zu schwimmen.
Ein Kumpel hat da nen Haus direkt am See und man könnte sich entspannt den "passenden" Tag raussuchen.

Sind 16km.
Früher schwamm ich in der LD sowas um die 1:10.
Also nicht schnell aber auch keine all zu massive Bleiente.

Ich denke die 16km sollten in 7 Stunden machbar sein.

7 Stunden im Wasser is aber ne echt harte Nummer.

Hat hier schon mal ein Spinner sowas durchgezogen und Erfahrungen damit?

Aktuell bin ich aus dem Tri komplett raus und Boxe bzw mache MMA.
Sprich Kraftausdauer is zugunsten der Schnellkraft geschwunden...

Sagt mal was...

Duafüxin 28.07.2016 12:53

Frag doch mal Bella Martha, die ist mal den Zürichsee geschwommen.
Einen Bericht hat sie meines Wissens hier auch eingestellt.

Necon 28.07.2016 13:01

Ich glaube es gibt ein youtube video von zwei Typen die durch den Wörthersee geschwommen sind!

noam 28.07.2016 13:05

Ist der Wandratsch nicht mal durch den Bodensee?


Ich glaube, dass es zumindest ohne Begleitboot eine ziemlich leichtsinnige Sache ist, zumal man von anderen Wassersportlern schnell mal übersehen werden könnte und die Temperatur nicht zu unterschätzen ist. 7h in bestenfalls 24 Grad warmen Wasser sind schon nicht ohne

trina 28.07.2016 13:10

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1241916)
Ist der Wandratsch nicht mal durch den Bodensee?


Wandratsch hat alle 3 Bodenseequerungen gemacht, quer (so wie auch Wigald Boning Z.B), längs (das sind meine ich über 50 km) und die 3-Länderquerung.

ArminAtz 28.07.2016 13:11

Die Distanz sollte kein Stress sein.

Ich werd am Samstag den Hallstättersee Marathon schwimmen, das sind 10km. Voriges Jahr hab ich da ca. 2,5h gebraucht, müsste nachsehen. Also sollten die 7h für die 16km locker reichen.

Wie schon geschrieben, ist meines Erachtens ein Begleitboot schon wichtig, in deinem Fall. Erstens punkte anderer Boote, welche dich sonst leicht übersehen könnten, zweitens Punkto Energieaufnahme. Bei 16km wirst schon froh sein, wennst zwischendurch was zu beißen hast...

backy 28.07.2016 13:28

ohne boot wäre das ein nogo.
hab keine lust aufgrund eines "spasses" zu sterben ;-)
primär aber auch wegen der energieversorgung.
denke alle 30min sollte da was in die plautze wandern.

@arminatz: wieviel km schwimmst du die woche?
ich würde schätzen 10-15km sollten es mindestens sein, oder?

ArminAtz 28.07.2016 13:36

Zitat:

Zitat von backy (Beitrag 1241925)
ohne boot wäre das ein nogo.
hab keine lust aufgrund eines "spasses" zu sterben ;-)
primär aber auch wegen der energieversorgung.
denke alle 30min sollte da was in die plautze wandern.

@arminatz: wieviel km schwimmst du die woche?
ich würde schätzen 10-15km sollten es mindestens sein, oder?


Bei mir sinds ca. 9km die Woche. Übern Sommer eher 12, da ich nebenan einen See zur Verfügung hab...

Ehrlichgesagt würd ichs halt einfach ausprobieren. Was soll schon sein? Wenn der Ofen aus ist, steigst ins Boot und das wars. Dann weißt du, dass du eventuell noch etwas draufpacken musst an Training.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.